Kein Herzschlag mehr für Altona

Kennt ihr die Fußgängerunterführung vom Bahnhof Altona gen Neue große Bergstraße? Da wurde jetzt mal wieder sauber gemacht – und eins der schönsten Graffito der Stadt entfernt.

Als ich vor ein paar Monaten die EKG-Linie das erste Mal sah, es war mitten in der Nacht, wir kamen gerade von einer Veranstaltung zurück, sprudelte mir das Herz vor Glück und Freude und Liebe förmlich über. Altona hatte einen blauen Herzschlag bekommen! Das EKG erschien mir so verdammt passend. Für diese Stadt. Für diese Gegend. Ich habe den blauen Herzschlag auf Instagram gefeiert wie eine Bekloppte.

© Elbgängerin

Ein paar Wochen später war das blaue EKG weg. Die Stadt hatte dann mal sauber gemacht. Ist ja auch ihr gutes Recht. Aber ich fand es trotzdem doof. Die Unterführung am Bahnhof Altona wirkte plötzlich so leer und leblos und trist. Nicht so schön.

Umso begeisterter war ich, als der Herzschlag nur zwei Tage später wieder auftauchte – dieses Mal als schwarz-silbernes Doppel-EKG. Noch schöner, als das erste Graffito, noch sauberer gearbeitet. Mein Inneres schlug vor Begeisterung Sturmwellen. Vor allem, als kurz mal die Vermutung in Streetart-Kreisen aufkam, dass der Urheber niemand anderer als EKG Labs sein könnte – eine Sprayerlegende aus New York. Gut, der Verdacht bewahrheitete sich nicht. EGK Labs teilte via Instagram persönlich mit, dass er nur orangene EKGs sprayen würde und auch noch nie in Hamburg war, dass er da aber wohl mal unbedingt hinmüsse, die Szene scheine ja recht rege zu sein. Und sowieso: toller Herzschlag!

© Elbgängerin

Und der Herzschlag hielt und hielt und hielt. Mehrere Monate rührte die Stadt das wunderschöne Graffito nicht an. Ich hatte schon die Hoffnung, dass es ewig dranbleiben könnte. Aber das war natürlich naiv von mir.

Denn jetzt ist das EKG wieder weg. Macht nix, dachte ich mir. Das letzte Mal wurde ja auch zügig nachgesprayt, dachte ich mir. Das kommt wieder, dachte ich mir. Pustekuchen! Der Herzschlag ist jetzt schon seit einer Woche fort – und bis jetzt ist kein neues Graffito nachgewachsen. Eine höchst traurig-triste Angelegenheit, wie ich finde. Bleibt mir nur zu hoffen, dass dem Künstler das fehlende EKG bald auffällt. Altona braucht endlich wieder einen Herzschlag!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s