Streifzug: Kurioses vom Oberhafen

Dass der Hamburger Oberhafen in der Kunst- und Kulturszene eine immer größere Rolle spielt, merkt man ihm an. Überall stolpert man über witzige Details. Ein paar von diesen Kuriositäten hat mein geliebter Elbläufer für euch auf Fotos festgehalten.

Hamburger Streetart: Trump ist Trumpf

Ob nun Sticker oder aber Paste-Ups – Streetartists, die politisch und sozialkritisch denken, haben anscheinend ein neues Lieblingsmotiv gefunden. Donald Trump. In den Straßen der Hansestadt findet man inzwischen ein paar wirklich tolle Motive. Ich habe mal eine kleine Sammlung für euch zusammengestellt.

Kunst unter Brücken: Ein paar Eindrücke von der Stresemannstraße

Für die einen ist es typisches Graffiti-Geschmier, für die anderen ein gelungener Versuch, Hamburg bunter zu machen: Straßenkunst unter und an Brücken. Ein (meiner Meinung nach) besonders schönes Exemplar befindet sich an der Stresemannstraße zwischen Metro und Selgros. Hamburg hat ja bekanntlich mehr Brücken als Venedig, Amsterdam und London zusammen. Nämlich so ungefähr 2.500. Klingt…

Ottensen bleibt dreckig. Und bunt.

Seit geraumer Zeit ist Ottensen ein Stadtteil, der schick und hip und in ist. Multikulti und linke Szene findet man hier zwar immer noch, aber immer größere Lebensbereiche werden inzwischen von den Trendsettern und den Yuppies erobert. Für viele unpolitische und konsumorientierte Menschen ist es inzwischen schick, in Ottensen zu leben. Das Viertel hat ja…

Elberholung

Seit wir wieder in Altona leben, versuche ich so oft wie möglich an die Elbe zu gehen. Für mich ist das die beste Möglichkeit, um dem Alltagsstress mal kurz zu entfliehen. Heute steht eigentlich auch wieder ein Spaziergang an. Den werde ich auch machen, allerdings anders als geplant. Ich werde mich wohl wasserdicht einpacken müssen….