Hamburg im Craftbier-Taumel

Dieses Wochenende beginnt mit Stamp nicht nur die Altonale, sondern es finden auch diverse Craftbier-Veranstaltungen statt. Mich verwundert diese Bier-Ballung zwar ein wenig, aber hey, es geht um Craftbier. Da kann man sich ja nicht beschweren. Für etwas mehr Überblick, habe ich die Events für euch mal gesammelt. Advertisements

The Rabbithole: Nur echt mit Häschen

Cocktailbars gibt’s in Hamburg wie Sand am Meer. Leider sind viele davon dank Piña Colada und Co. bestenfalls Durchschnitt. The Rabbithole in St. Pauli ist da eine wohltuende Ausnahme, denn hier bekommt man nicht nur einen fantastischen Service in gemütlicher Atmosphäre geboten, sondern auch noch mit die besten Cocktails der Stadt. Und außerdem ist der…

Wild + Fat: Wildwuchs Brauwerk-Tasting im Fat Lenny’s

Gestern war die ganze Stadt ja ein wenig im Elphi-Eröffnungswahn. Meine Timeline war vollgestopft mit Bildern der Elbphilharmonie, Vorberichten und Countdowns. In Hamburg schien es gestern keine andere Veranstaltung zu geben. Was natürlich nicht stimmte. In Hamburg ist immer und vor allem viel los. Deswegen haben der Elbläufer und ich

Auf ein Rauchbier ins Alte Mädchen

Eigentlich ist es ja eine Schande, aber ich muss gestehen, dass weder mein geliebter Elbläufer noch ich bis jetzt im Alten Mädchen waren. Und das als Craft-Beer-Liebhaber! Geht gar nicht! Denn schließlich ist das Alte Mädchen nicht nur eins der besten Braugasthäuser in Hamburg, sondern in Sachen

WildHopp: Ale geht auch nordisch

Eigentlich wollte ich auf meinem Blog ja keine einzelnen Produkte aus Hamburg und Umgebung vorstellen. Zu konsumlastig und so. Blablabla. Es gibt aber nun mal leider richtig geile Sachen aus Hamburg, die durchaus Aufmerksamkeit verdienen. Und nö, ich bekomme mein Geschwärme nicht bezahlt. Das mache ich ausschließlich kostenlos und eigenkopfsinnig, wenn mir bei etwas so…

Who let the Hops out? IPA-Tasting bei Hopper Bräu

Seitdem Hopper Bräu Ende September endlich eine eigene Brauerei hat, veranstalten die Craftbeer-Experten in ihrer Brauhalle regelmäßig kleine Events. Klar, die Marke will gestärkt und verbreitet werden. Aber den Lokal-Matadoren geht es auch um den Spaßfaktor. Denn ja, Craftbeer macht einfach Spaß. Weg vom Nullachtfuffzehngeschmack, hin zum individuellen Bier, das derart reich an Eigenarten ist…