Blitzeischaos in Altona

Nachdem der Schnee in den vergangenen Tagen die Stadt fest im Griff hatte, wurde heute mit einer Eisschicht das Winterfinale in Hamburg eingeläutet – und der Frühling gleich mit.

Tschüssi, lieber Sommerdom

Drei Mal im Jahr ist Domzeit hier in Hamburg und damit auch für mich. Und für alle Nicht-Hamburger: Nein, da gehe ich nicht in die Kirche. Denn der Dom, das ist unser Rummel, unsere Kirmes, unser Schaugeschäftundfahrvergnügen.

Stamp Festival: Hoch lebe die Straßenkunst!

Straßenkünstler gehören inzwischen in jedes noch so kleine Stadtbild. Dass es aber noch mehr als Gitarrenklänge gibt, zeigt das ebenso bunte wie vielfältig-trubelige Stamp Festival, das dieses Wochenende wieder Altona rockt.

Neue Große Bergstraße in Altona: Hätte, hätte, Ladenkette

Neue Geschäfte, neues Straßenpflaster – und doch irgendwie alles gleich und austauschbar. Folgender Text kann Spuren von Mäkeligkeit und Jammern auf hohem Niveau enthalten. Und ist bitte nicht allzu ernst zu nehmen. 😉 Vor ein paar Jahren noch war die Neue Große Bergstraße so etwas wie Ödland. Als ob da jeden Moment Tumbleweed aus den…

Liebeserklärung an das Hamburger Schietwetter

Seit ein paar Tagen ist es wieder soweit. In Hamburg hat das Nationalgrau den Himmel erobert. Tristes Licht, alles ist ein wenig dunkel. Und natürlich regnet es auch. Obwohl … so richtiger Regen ist das ja nicht, was da vom Himmel kommt. Da muss ich einer Freundin zustimmen, die vor ein paar Tagen anmerkte, dass…

Großstadtluxusproblem: Die Qual der Wahl am Wochenende

Mein Privatleben spielt sich fast komplett in einem Radius von vier Kilometern ab. Alles, was man so zu Fuß erreichen kann, gehört zu meinem natürlichen Daseinsraum. Für mehr Bewegung und so. Man könnte meinen, dass das jetzt ein recht kleines Lebensgebiet sein könnte. Nö. Ist es nicht. Zumal ich ja

Liebster Award – 11 Fragen an die Elbgängerin

Heute geht es mal nicht um Hamburg, sondern um mich. Also dann halt schon irgendwie um Hamburg. Nur eben anders. 😉 Gracia, die in der Blogosphäre auch als Hopfenmädchen bekannt ist, hat mich nämlich für den

Santa Pauli ist für alle da

Ob ihr es glaubt oder nicht, aber ich war bis zu dieser Adventszeit erst zweimal auf „Hamburgs geilstem Weihnachtsmarkt“ – so zumindest der Untertitel von Santa Pauli, dem Weihnachtsmarkt, der sich auf dem Spielbudenplatz direkt bis zur Reeperbahn bereits zum sechzehnten Mal ausbreitet. Bis dato war Santa Pauli für mich eher

Weihnachtsleserei zum dritten Advent

In der Vorweihnachtszeit erinnern wir uns ja im Regelfall gerne mal daran, wie gut es uns eigentlich geht – und dass man mal was zurückgeben könnte. Vorzugsweise an all jene, die eben nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen. Und das halt nicht nur ab und zu, wie jeder von uns, sondern ziemlich konsequent (und…