Wanderung durch den Klövensteen

Mit 580 Hektar ist der Klövensteen eins der größten Naherholungsgebiete, das wir hier in Hamburg haben – und dann ist er auch noch verdammt gut (und vor allem schnell) mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Advertisements

Der Garten der Frauen auf dem Ohlsdorfer Friedhof

Er ist eine Gedenkstätte, aber zugleich auch ein Ort der Ruhe, der Besinnung, des Nachdenkens und auch eine Art Hommage. Wovon hier die Rede ist? Vom Garten der Frauen – einem in Europa einzigartigen Projekt, das ihr auf dem Friedhof in Ohlsdorf findet.

Führung durch den Schellfischtunnel in Altona

Einmal im Jahr kann man ihn besuchen, den Schellfischtunnel. An zwei Tagen. Nämlich an dem Wochenende, wenn der Tag des offenen Denkmals stattfindet. Dann bietet der Verein Hamburger Unterwelten im Halbstundentakt Führungen an. Mein geliebter Elbläufer und ich hatten das große Glück, für eine der heißbegehrten Führungen (sobald ein Termin online war, war er nach…

So grün ist Hamburg #1: Der Jenischpark

Dank zahlreicher Parks gehört Hamburg zu den grünsten Städten der Welt. Aber wo findet man welchen Park? Und was macht ihn aus? Diesen Fragen werde ich in einer lockeren Serie nachgehen. Bekannte Grünflächen werden dabei ebenso eine Rolle spielen, wie eher unbekannte Stadtteilparks. Den Anfang macht ein Gartenklassiker – nämlich der Jenischpark.

Wanderung über den Friedhof Ohlsdorf

Wie jetzt? Eine Wanderung über einen Friedhof? Geht’s noch? Ja, es geht. Und zwar prima. Denn der Friedhof Ohlsdorf ist derart außergewöhnlich, dass dort sogar das Wandern gestattet ist. Kommt, ich nehme euch mal mit.

Memories: „Kiez Diva“ feiert im Schmidtchen Premiere

Mit „Kiez Diva“ hat Comedy-Schutzpatron Thomas Hermanns der Bühnenurgesteinin Iris Schumacher ein Stück direkt auf den Leib geschrieben. Denn in der One-Woman-Show geht es um nichts Geringeres als um das Theaterleben der Musicaldarstellerin selbst.

Hamburger „Jedermann“ in der Speicherstadt

Seit genau 25 Jahren wird in der Hamburger Speicherstadt der „Jedermann“ aufgeführt. Nicht in der Originalversion von Hugo von Hofmannsthal, sondern in der bearbeiteten Fassung von Michael Batz.

Wanderung durch die Nordheide bei Handeloh

Noch blüht die Heide zwar nur stellenweise, aber trotzdem lohnt sich eine Wanderung durch die Nordheide schon sehr.  Und das Beste: sie ist nur gut 30 Kilometer von Hamburg entfernt und dementsprechend schnell zu erreichen.

Ein Besuch in der Hobenköök im Oberhafenquartier

Heute öffnet die Hobenköök, also die Hafenküche, offiziell ihre Türen. Was nach einem weiteren schnöden Restaurant in hipper Lage klingt, ist aber viel mehr als das. Denn zur Hobenköök gehört auch eine Markthalle. Und enorm viel Regionalität. Ich habe mir das Konzept während des Soft Openings in dieser Woche mal für euch näher angeschaut.

Ganz große Tragik: Musical „Titanic“ zu Gast an der Staatsoper Hamburg

Vor Jahren war das Musical „Titanic“ von Maury Yeston und Peter Stone bereits in deutscher Version in Hamburg zu sehen – und scheiterte epochal. Die Londoner Neuinszenierung, die auf ihrer letzten Touretappe jetzt auf der Bühne der Hamburgischen Staatsoper zu sehen ist, wird wohl nichts daran ändern, dass die Gattung Broadway Opera nicht den deutschen…

MenscHHen #10: Die S-Bahn-Lackiererin

Hamburg im Hochsommer. Es ist drückend heiß. Auch schon morgens. Und vor allem in der S-Bahn. Hier dünsten die Menschen zuerst ihre Müdigkeit und dann ihre Tageserwartungen aus. Für Schweiß und andere Körpergerüche ist es noch zu früh. Auch für die dunkelhäutige junge Frau, die mir gegenüber sitzt in ihrem leichten braunen Sommerkleid auf dessen…