Ausstellung „68. Pop und Protest“ im MKG Hamburg

Kaum ein Jahr war politisch, musikalisch, künstlerisch und natürlich gesellschaftlich derart ereignisreich wie das Jahr 1968. Und zwar weltweit. Mit etwa 200 Exponaten gelingt es dem Museum für Kunst und Gewerbe (MKG) in Hamburg, den Zeitgeist dieses Jahres einzufangen und zu vermitteln.

Kunst für Wasser: Millerntor Gallery #8

Mit gehöriger Verspätung kommen hier dann mal ein paar Impressionen von der Millerntor Gallery #8, die vom 5. bis zum 7. Juli im Millerntor Stadion stattfand.

Tag der offenen Tür in den Ateliers der Leverkusenstraße 13 E

Es ist ja schon spannend genug, mal in ein einziges Atelier hineinzuschnuppern und zu gucken, wie die Künstler denn so arbeiten. Die Künstler der Leverkusenstraße 13 E haben am vergangenen Sonntag aber noch einen draufgesetzt, denn da war quasi das ganze Haus offen. Acht Ateliergemeinschaften haben augewählte Arbeiten aus den Bereichen Malerei, Bildhauerei, Schmuckgestaltung und…

Für mehr Liebe in Hamburg: Die Paste-Ups von Sneaky Hearts

Dass Streetart auch einfach harmlos und nett und trotzdem mit einer gewissen Message rüberkommen kann, zeigen unter anderem die herzigen Paste-Ups von Sneaky Hearts, die man überall in sehr unterschiedlicher Form in Hamburg findet.  Zugegeben, bei mir war es Liebe auf den zweiten Blick. Als ich angefangen habe, mir bewusst Streetart anzuschauen, waren all die…

Spurensuche: Neals Stencils rocken Hamburg

Mal lieb, mal frech, mal süß, mal gesellschaftskritisch – die Stencils von Neal sind ebenso vielfältig wie weit gestreut. Denn seine Graffiti finden sich quasi überall in Hamburg.

Live-Aktion: René Scheers neues Fischer-Stencil fürs Altonaer Museum

Altona hat einen neuen Fischer! Im Rahmen der „Langen Nacht der Museen“ sprayte der Hamburger Künstler René Scheer ein neues Stencil an die Plakatwand des Altonaer Museums. Mein geliebter Elbläufer und ich waren vor Ort und haben uns die Aktion von Anfang bis Ende angeschaut. Ich bin noch immer tief beeindruckt vom gestrigen Abend, versuche…

Oberhafen: Kunstausstellung „Und was ist dann?“ von Jonig

Zufall ist manchmal der beste Begleiter, wenn man unterwegs ist. Denn ohne ihn hätten mein Elbläufer und ich vergangenen Sonntag niemals die Ausstellung von Jonig gefunden. Und das wäre jammerschade gewesen, denn Jonigs Bilder lassen mich auch heute noch nicht richtig los.

Steampunk für die Straße: Der Stencil-Artist Le Loup

Seine Paste-Ups fallen auf. Ob nun Nonnen, kleine Kinder oder zarte Frauen mit Gasmasken – die Kunst von Le Loup geht unter die Haut. Und sie beweist, dass Streetart nicht immer nur lieb und gefällig sein muss. Es regnet, es ist windig, mir ist kalt. Und ich habe es ganz schrecklich eilig, denn die Post…

Kontroversen und Kontraste: Die Kunst von René Scheer bei Madame Hu

In Hamburg findet man Stencil-Arbeiten vor allem auf der Straße. Dass die hochwertige Schablonenkunst aber nicht zwangsläufig mit Streetart verbunden werden muss, beweist der Künstler René Scheer, dessen Werke jetzt im Restaurant Madame Hu zu sehen sind. Sie kommen zunächst harmlos daher, aber betrachtet man sie erst einmal genauer, beginnt der Dialog. Mit sich selbst,…

Oh, Klo. Oh, Schanze.

Mal was Kurzes zwischendurch. Denn eigentlich habe ich gar nix zu sagen, sondern möchte euch nur diese kleine Kuriosität zeigen, die ich neulich in der Schanze entdeckt habe. Eigentlich kann auch nur