Für mehr Liebe in Hamburg: Die Paste-Ups von Sneaky Hearts

Dass Streetart auch einfach harmlos und nett und trotzdem mit einer gewissen Message rüberkommen kann, zeigen unter anderem die herzigen Paste-Ups von Sneaky Hearts, die man überall in sehr unterschiedlicher Form in Hamburg findet.  Zugegeben, bei mir war es Liebe auf den zweiten Blick. Als ich angefangen habe, mir bewusst Streetart anzuschauen, waren all die…

Vorankündigung: Ausstellung „Hafenperlen“ von Martina Pisbach im Salon Stoer

Faszination des Weiblichen: Eingebettet in die Ästhetik der 50er Jahre, fotografiert Martina Pisbach (aka rosawildfleisch) seit über zwanzig Jahren Frauen, die fernab der glatten und bedeutungslosen Mainstreamoberflächenideale den Mut haben, ihr Schönheit von innen nach außen zu tragen und sich so präsentieren, wie sie sind: schön, wild, stark und selbstbewusst. Vom 14. Mai an kann man…

Streifzug: Kurioses vom Oberhafen

Dass der Hamburger Oberhafen in der Kunst- und Kulturszene eine immer größere Rolle spielt, merkt man ihm an. Überall stolpert man über witzige Details. Ein paar von diesen Kuriositäten hat mein geliebter Elbläufer für euch auf Fotos festgehalten.

Spurensuche: Neals Stencils rocken Hamburg

Mal lieb, mal frech, mal süß, mal gesellschaftskritisch – die Stencils von Neal sind ebenso vielfältig wie weit gestreut. Denn seine Graffiti finden sich quasi überall in Hamburg.

Geplanter Abriss vor einem Jahr, doch das Blaue Barhaus steht und steht und steht

Es ist ein Paradebeispiel für diese Immobilienwunschblüten in Ottensen: das Blaue Barhaus in der Großen Brunnenstraße. Vor fast genau einem Jahr musste meine Lieblingscocktailbar schließen, denn das Gebäude sollte einem vierstöckigen Wohnhaus weichen. Passiert ist bisher allerdings noch nichts, denn es scheint wohl nach wie vor Probleme mit dem Bauantrag zu geben.

Live-Aktion: René Scheers neues Fischer-Stencil fürs Altonaer Museum

Altona hat einen neuen Fischer! Im Rahmen der „Langen Nacht der Museen“ sprayte der Hamburger Künstler René Scheer ein neues Stencil an die Plakatwand des Altonaer Museums. Mein geliebter Elbläufer und ich waren vor Ort und haben uns die Aktion von Anfang bis Ende angeschaut. Ich bin noch immer tief beeindruckt vom gestrigen Abend, versuche…

Graffiti-Rundgang am Oberhafen

Hamburg und Elbe. Das bedeutet nicht nur Landungsbrücken, Speicherstadt, Hafen-City oder Övelgönne und Strandperle. Denn an der Elbe findet man fernab der Touristenhorden auch noch andere interessante Gebiete. Wie zum Beispiel den Oberhafen, der sich vor allem künstlerisch sehen lassen kann.

Oberhafen: Kunstausstellung „Und was ist dann?“ von Jonig

Zufall ist manchmal der beste Begleiter, wenn man unterwegs ist. Denn ohne ihn hätten mein Elbläufer und ich vergangenen Sonntag niemals die Ausstellung von Jonig gefunden. Und das wäre jammerschade gewesen, denn Jonigs Bilder lassen mich auch heute noch nicht richtig los.

R.I.P. Streetart in Ottensen

Zugegeben, die Überschrift ist etwas übertrieben. Denn noch gibt es sie, die Streetart in Ottensen. Ganz unberechtigt ist sie aber trotzdem nicht, denn viele Paste-Ups mussten jetzt frischer Farbe weichen. Was bleibt, ist das traurig-schwere Herz einer Streetart-Liebhaberin ob der vielen freien Flächen.

Hamburger Streetart: Trump ist Trumpf

Ob nun Sticker oder aber Paste-Ups – Streetartists, die politisch und sozialkritisch denken, haben anscheinend ein neues Lieblingsmotiv gefunden. Donald Trump. In den Straßen der Hansestadt findet man inzwischen ein paar wirklich tolle Motive. Ich habe mal eine kleine Sammlung für euch zusammengestellt.